062229355880 Mail@Kanzlei-Breiter.de Kontakt

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht und Arbeitsvertrag: Kompetente Unterstützung für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen

Fast jeder Arbeitnehmer gerät im Laufe des Arbeitslebens mit arbeitsrechtlichen Fragestellungen in Kontakt. Dafür kann es unterschiedliche Gründe geben. Als erfahrene Kanzlei unterstützen wir Sie rund um Rechte sowie Ansprüche und legen zugleich Wert auf den Erhalt des Arbeitsverhältnisses.

Bei arbeitsrechtlichen Streitigkeiten sollten Sie keine Zeit verlieren. Denn es existieren verschiedene Fristen, die Sie einhalten müssen. Vereinbaren Sie jetzt ein Beratungsgespräch bei der Kanzlei Breiter, um Ihre individuellen Möglichkeiten zu erörtern!

Der Arbeitsvertrag im Mittelpunkt des Arbeitsrechts

Der Arbeitsvertrag spielt im Arbeitsrecht eine gewichtige Rolle. Denn als Arbeitnehmer verpflichten Sie sich mit dieser vertraglichen Vereinbarung, für den Arbeitgeber Arbeit zu leisten. Demgegenüber ist der Arbeitgeber verpflichtet, Ihnen Ihr Gehalt auszuzahlen. Darüber hinaus umfasst die vertragliche Vereinbarung die Arbeitszeit, den Arbeitsort und sonstige Besonderheiten im Arbeitsverhältnis. In der Regel werden derartige Arbeitsverträge schriftlich geschlossen. Problematisch wird es unserer Erfahrung nach, wenn sich eine Vertragspartei nicht mehr an ihre Verpflichtungen hält. Dies ist jedoch nicht immer einfach zu beurteilen, da Betriebsvereinbarungen oder der Tarif den Arbeitsvertrag ergänzen, konkretisieren oder verdrängen können. Deshalb braucht es eine kompetente Unterstützung, wenn es zu Problemen kommt. Denn als Arbeitnehmer sind Sie kaum imstande, die Sachlage fundiert und rechtssicher zu beurteilen.

Arbeitsrecht: Kollektives und individuelles Recht

Das Arbeitsrecht ist ein komplexer Rechtsbereich, der in verschiedene Teilbereiche aufgeteilt werden kann. Als Arbeitnehmer können Sie sowohl vom Individual- als auch Kollektivrecht betroffen sein. Doch dafür ist es zunächst erforderlich, die beiden Bereiche zu kennen. Das Individualrecht regelt das Arbeitsverhältnis zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber – dies reicht von der Arbeitszeit über den Lohn bis hin zum Arbeitszeugnis. Demgegenüber verfolgt das Kollektivrecht den Zweck, die Rechte der Arbeitnehmer als Gruppe zu regeln. Dazu gehören beispielsweise der Tarifvertrag und der Betriebsrat. Sowohl bei individual- als auch kollektivrechtlichen Fragestellungen des Arbeitsrechts kann Ihnen ein Fachanwalt Unterstützung leisten.

Kündigung erhalten – diese Möglichkeiten gibt es jetzt

Der Kündigungsschutz ist wohl eines der wichtigsten Themen im Arbeitsrecht. Denn kaum ein Arbeitnehmer kann es sich erlauben, dass er einfach gekündigt wird. Der Arbeitgeber kann verschiedene Arten von Kündigungen ausstellen – z.B. eine betriebs-, eine krankheits- und eine verhaltensbedingte Kündigung. Für eine Kündigung gelten jedoch strenge Fristen, wenn Sie gegen diese vorgehen wollen. Innerhalb von drei Wochen ist es erforderlich, eine Klage auf Kündigungsschutz beim zuständigen Gericht einzureichen. Deshalb sollten Sie nicht zögern und sich direkt nach dem Erhalt der Kündigung für ein Beratungsgespräch an uns wenden.

Abmahnung erhalten – was können Sie tun?

Immer wieder kommt es im Arbeitsalltag zu Abmahnungen. Der Arbeitnehmer kommt wiederholt zu spät oder hört nicht auf seinen Chef. Infolge der Abmahnung kommt es dann zu Auseinandersetzungen zwischen dem Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Schließlich können mehrere Abmahnungen zur Kündigung berechtigen. Folglich kann es im Einzelfall für Sie Sinn machen, gegen eine Abmahnung vorzugehen. Denn der Arbeitgeber darf nicht jegliches Verhalten abmahnen, was ihm missfällt.

Kurzarbeit angeordnet – was passiert jetzt?

Die einseitige Anordnung von Kurzarbeit durch den Arbeitgeber ist grundsätzlich nicht möglich, ohne dass im Voraus eine Vereinbarung mit dem zuständigen Betriebsrat oder dem Arbeitnehmer erfolgt. Arbeitgeber müssen sich auf eine rechtliche Grundlage beziehen. Ob eine derartige Grundlage vorliegt, kann ein Fachanwalt für Arbeitsrecht beurteilen. Im Anschluss gibt es für den Arbeitnehmer das Kurzarbeitergeld als Ausgleich für die temporäre Verkürzung der Arbeitszeit. Doch auch hier gibt es rechtliche Stolperfallen und Probleme, bei denen Ihnen ein Fachanwalt für Arbeitsrecht helfen kann.

Beratung und Vertretung durch Ihre Fachanwältin für Arbeitsrecht, Cornelia Oster

Eine erfolgreiche juristische Beratung im Arbeitsrecht setzt sich aus Erfahrung und Sachkompetenz zusammen. Beides können wir Ihnen als Kanzlei Breiter bieten, da wir im Arbeitsrecht über umfassende Expertise und Erfahrung verfügen. Diese wandeln wir in die Praxis um, damit die vorhandenen Konflikte erfolgreich beigelegt werden. Dabei stehen Ihre Interessen als Mandant und Arbeitnehmer an vorderster Stelle. Folglich versuchen wir neben der Durchsetzung von Rechten und Ansprüchen auch das aktuelle Arbeitsverhältnis zu erhalten, sofern dies von Ihnen gewünscht wird.

Nach der Vereinbarung eines Beratungsgesprächs schauen wir uns Ihr arbeitsrechtliches Problem an. Bereits beim unverbindlichen Beratungstermin erhalten Sie eine Ersteinschätzung vom Experten, um Kosten und Risiken zu evaluieren sowie die Erfolgsaussichten einschätzen zu können.

Falls Sie als Arbeitnehmer eine Kündigung oder Abmahnung erhalten, Fragen zum Arbeitsvertrag haben oder mehr zum kollektiven Arbeitsrecht wissen wollen, helfen wir Ihnen gerne weiter. Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Beratungstermin mit Ihrem Fachanwalt für Arbeitsrecht.

Arbeitsrecht stellt nicht nur in Krisenzeiten besondere Herausforderungen an Arbeitnehmer.

Wir unterstützen Sie bei:

  • Abfindung
  • Abmahnung
  • Altersteilzeit
  • Arbeitslosengeld
  • Arbeitsverträgen
  • Arbeitszeugnis
  • Aufhebungsvertrag
  • Befristung
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Elternzeit
  • Kündigung
  • Mitbestimmung
  • Mobbing
  • Mutterschutz
  • Sperrzeit
  • Tarifvertragsrecht
  • Teilzeit
  • Urlaub
  • Wiedereingliederung
  • etc.